#1 Offener Brief an Frau Angela Merkel vom 12. August 2018 von Cheffe 12.08.2018 10:00

avatar

‎ Sonntag, ‎12. ‎August ‎2018

Offener Brief an die Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland - Angela Merkel

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin

Dieser Text wird ihnen auf postalischem Weg zugestellt und wird zum gleichen Zeitpunkt auf verschiedenen Plattformen im Netz abrufbar und lesbar sein.

Hiermit beschuldige ich die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch sie als höchste Instanz, wissentlich und absichtlich schon seit Jahren gegen das
Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland zu verstossen.


Es geht hier um die Nichtbeachtung des Artikel 3
[Gleichheit vor dem Gesetz]
1. Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich...


Es folgen nun ein paar Punkte, die belegen, dass sie sich schon seit Jahren in der Regierungspolitik über diesen Artikel hinwegsetzen.

1.) Noch unter Frau Ursula von der Leyen, 2005-2009, wurde Hartz4-Empfängern ein Freibetrag von 100,00 € zugebilligt.
Grundsicherungsempfängern im Alter, die den gleichen Satz erhalten, dagegen nicht !
D. h., wenn eine Rentenerhöhung in Kraft tritt, wird diese dem alten Menschen sofort von seiner "Aufstockung" abgezogen. Er bleibt also trotz der Erhöhung immer auf dem gleichen Level in Höhe des Hartz4-Satzes. Das ist, logisch gesehen, Diebstahl !
Frage 1 an sie, Frau Bundeskanzlerin: Gedenken sie, hier etwas zu unternehmen ?

2.) Das Erhöhte Kindergeld wurde beschlossen und wird auch gezahlt.
Nur werden auch hier wieder die Ärmsten bestohlen !
Einem Elternteil, der Hartz4 bezieht, wird dieser Kindergeldzuschlag abgezogen !
Besser oder gut verdienende Eltern bekommen das Kindergeld ohne Probleme.
Hier werden also genau die Kinder benachteiligt, für die dieses Kindergeld gedacht ist !
Frage 2 an sie, Frau Bundeskanzlerin: Gedenken sie, hier etwas zu unternehmen ?

3.) Schon seit Jahren verlangen öffentliche Einrichtungen wie der "Paritätische Gesamtverband", dass der Hartz4-Satz angehoben werden muss. Er wurde 2010 unter ihrer Regierung künstlich klein gerechnet und entspricht in der heutigen Zeit nicht mehr dem Mindestbetrag zum Leben. (Auch wenn neue Minister in der neuen GroKo lautstark behaupten, es gibt keine Armut in Deutschland)
Bei ständig steigenden Strom-Preisen und einer Inflationsrate > 2 Prozent ist das sinnfreies Gerede von hochbezahlten Wichtigtuern.
Frage 3 an sie, Frau Bundeskanzlerin: Gedenken sie, hier etwas zu unternehmen ?

4.) Die Leistungen von Hartz4 werden zu 100 Prozent aus Steuermitteln bezahlt und der Bezieher kann bis zu 100,00 € abzugfrei dazu verdienen.
Ein Bezieher von Grundsicherung im Alter hat meistens eine Rente, die aus welchen Gründen auch immer, zu klein ist und vom örtlichen Sozialamt dann auf den Lebenssatz "aufgestockt" wird. Es ist also immer nur ein Teil seines Einkommens, das aus Steuergeldern kommt.
Der alte Mensch hat aber keinen Freibetrag zur Verfügung und deshalb wird ihm eine Rentenerhöhung, die letzte war im Juni 2018, auch sofort von seiner Aufstockung abgezogen.
Diese Aufstockung wird vom örtlichen Sozialamt Anfang des Monats überwiesen und eine Rentenerhöhung ist dann schon abgezogen !
Die Altersrente wird aber erst am Monatsende rückwirkend gezahlt. Das verdanken die Altersrentner Herrn Schäuble. Der alte Mensch hat also im Monat der Rentenerhöhung genau den Betrag weniger zur Verfügung, der die Rentenerhöhung ausmacht ! Das ist Diebstahl !
Frage 4 an sie, Frau Bundeskanzlerin: Gedenken sie, hier etwas zu unternehmen ?

Es ist tatsächlich der Fall, dass das GG dieses Landes hier nicht beachtet wird !
Es wäre schön, wenn sie, Frau Bundeskanzlerin, persönlich dazu Stellung nehmen würden.
Irgendwelche Antworten von irgendwelchen Staatssekretären brauche ich nicht und auch all die anderen, die diesen Text lesen, erwarten von ihnen eine klare Meinung zu diesen Missständen in der Sozialpolitik.

Man könnte auch darüber nachdenken, einmal den Europäischen Gerichtshof einzuschalten.
Eine Regierung, die Milliarden € für Hilfsprogramme in anderen Ländern hat, sollte sich vielleicht etwas intensiver um die Ärmsten der Armen im eigenen Land kümmern !

Mit freundlichen Grüßen

#2 RE: Offener Brief an Frau Angela Merkel vom 12. August 2018 von Bamboo 13.08.2018 08:35

avatar

Hallo "Cheffe"
Anscheinend geht es all den Schreibern bei Twitter oder FB doch nicht so schlecht, wie sie immer schreiben !
Nicht eine einzige Anmeldung ist nach der Veröffentlichung des
"Offenen Brief an Frau Angela Merkel"
gemacht worden.
Obwohl vor 2 Tagen über 20 Leser gleichzeitig hier im Forum gelesen haben !
Entweder ist das Gejammer nur eine große Schau oder die Menschen in Deutschland sind zu Feiglingen mutiert !
Hat man tatsächlich keinen Mut mehr, gegen dieses Merkel-Land anzugehen ?

Für mich machst du dir Mühe, die sich nicht lohnt !
Sehr schade !

#3 RE: Offener Brief an Frau Angela Merkel vom 12. August 2018 von Cheffe 13.08.2018 08:59

avatar

"Bamboo"
Du hast ja so Recht !
Eigentlich hatte ich vor, diesen "Offenen Brief an Frau Merkel" heute morgen mit meiner Adresse im Briefkopf zur Post zu bringen und als Eingeschriebene Sendung an das Bundeskanzleramt zu schicken.
Dafür hätte ich aber wenigstens ein paar wenige Registrierungen hier im Forum gebraucht ! (so 10 Stück wären schon hilfreich gewesen)

Es ist so, wie du schreibst:
Die Deutschen sind ein Volk von Feiglingen geworden und irgendwann hat Angela uns aus dem eigenen Land entfernt.
Wir werden dann als Flüchtlinge nach Lybien oder Ghana wandern !
Danke und Bravo an alle, die den Mund halten !

#4 RE: Offener Brief an Frau Angela Merkel vom 12. August 2018 von Cheffe 16.08.2018 12:50

avatar

Habe den "Offenen Brief" heute morgen zur Post gebracht.
Adressiert an
Angela Merkel
Bundeskanzlerin der Republik Deutschland
Berlin
Bundeskanzleramt

Der Brief wurde per Einschreibe-Beleg versendet !



Jetzt bin ich mal auf eine Antwort gespannt !

#5 RE: Offener Brief an Frau Angela Merkel vom 12. August 2018 von Cheffe 10.09.2018 14:48

avatar

Bis heute, 10. September 2018 noch keine Reaktion auf dfen Offenen Brief !
Weder auf den Brief in postalischer Form noch mit Mail auf die Anfrage im Kanzleramt !
Hier sieht man wieder einmal, dass es Merkel und ihren Speichelleckern total egal ist, wie die Menschen tatsächlich leben.

Ihr geht es nur um dem Machterhalt. Sie ist mittlerweile ein seniler machgeiler alter Mensch geworden !
Es wird Zeit, dass sie wegkommt !
#merkelmussweg !

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen